Das Menü

Die Menüleiste von Nicola verfügt systemübergreifend über die vier Positionen Datei, Bearbeiten, Paletten und Hilfe. Auf dem Mac finden Sie das Menü am oberen Bildschirmrand, unter Windows am oberen Rand des Zentralfensters. Die Elemente, die sich beim Mac systemtypisch im Menü Nicola befinden, finden Sie unter Windows im Menü Datei.

Datei (& Nicola)

Alle Einträge in diesem Menü beziehen sich auf Aufträge, die ja in Dateien abgespeichert werden. Die anderen Objekte werden über ihre Paletten verwaltet.

Auf dem Mac finden Sie unter Nicola die Einträge Über Nicola…, welches Informationen über die Programmversion und Lizenz einblendet und Links zur Homepage und zur Lizenzeingabe bietet.

Dazu kommen die Nicola-Einstellungen, mit denen Sie Vorgaben definieren können und das Beenden des Programmes.

Alle diese Funktionen sind in der Windows-Version im Menü Datei zu finden.

Über dieses Menü können Sie neue Aufträge anlegen oder vorhandene öffnen, geöffnete Aufträge sichern und schließen. Über die Liste Letzte Aufträge direkt die zuletzt verwendeten neun Aufträge aufrufen. Der Menüpunkt Dateien importieren ist nur bei einem geöffneten Auftrag in der Dokumentansicht verfügbar. Bibliothek anzeigen öffnet den Bibliotheksordner im Finder bzw. Windows Explorer.

Bearbeiten

Die üblichen Bearbeitungsfunktionen stehen in diesem Menü zur Verfügung.

Paletten

Über dieses Menü können Sie die Paletten ein- bzw. ausblenden, ebenso wie dies über die Tasten im Zentralfenster möglich ist.

Hilfe

Über den Menüpunkt Nicola-Hilfe rufen Sie die Hilfe-Dateien auf, Sie kommen also mehr oder weniger (kontextbezogen) hierher.

Mit Suche nach Aktualisierungen können Sie manuell nach neuen Programmversionen suchen, Nicola tut dies allerdings bei jedem Programmstart automatisch, soweit möglich.

Die Menüpunkte Fehlerbericht und Entwicklungs-Vorschlag öffnen Eingabefenster, mit denen Sie uns entsprechende Informationen übermitteln können.