Standbogenauswahl

Die Standbogenliste funktioniert im Hotfolder fast identisch mit der Standbogenliste in einem normalen Auftrag. Es gibt jedoch zwei zusätzliche Optionen im Kontextmenü (rechte Maustaste oder ctrl-Klick), über die das flexible Anpassen an unterschiedliche Auftragsgrößen (Seitenzahl automatisch) erst möglich wird.

HFB06

Diese Menüpunkte Wiederholen und Optional können innerhalb der Standbogenliste je einmal verwendet werden. Alle anderen Bögen in der Liste sind feststehend und bilden auch eine vorgegebene Reihenfolge ab. Der zum Wiederholen markierte Bogen wird in der Liste fett dargestellt und kommt an seiner Position in der Ausführung so oft vor, wie für die Auftragsabwicklung notwendig (also von 0 bis unendlich, letzteres wäre aber ein wirklich sehr großer Auftrag). Der Bogen, der als Optional gekennzeichnet ist, wird kursiv dargestellt und je nach Sachlage verwendet oder nicht (0 oder 1 mal).

Die Funktionsweise erklärt man am besten an einem praktischen Beispiel:

HFB08

Der abgebildete Hotfolder enthält einen festen 4-Seiter für den Umschlag und als letzten Bogen einen 8-Seiter (innerster Bogen der Broschüre), dieser Bogen verhindert nur, dass der (optionale) 4-Seiter an Position 3, wenn er denn gebraucht wird, innerster Bogen wird. Auf Position 2 steht als Wiederholbogen ein 8-Seiter.

Mit diesem Hotfolder können nun automatisiert alle Broschüren ab 12 Seiten produziert werden (12 ist die Summe der beiden festen Bögen). Hier als Beispiel die Zusammensetzung der Aufträge bei unterschiedlichen Seitenzahlen:

Seiten Bogenfolge (in Klammern Urposition im Hotfolder)
12 4 (1) – 8 (4)
16 4 (1) – 4 (3) – 8 (4)
20 4 (1) – 8 (2) – 8 (4)
24 4 (1) – 8 (2) – 4 (3) – 8 (4)
28 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (4)
32 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 4 (3) – 8 (4)
36 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (4)
40 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 4 (3) – 8 (4)
44 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (4)
48 4 (1) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 8 (2) – 4 (3) – 8 (4)

Die Tabelle könnte beliebig fortgesetzt werden.